Tambach-Diethasrz Tammichstraße

Bauherr: Stadt Tambach-Dietharz
Leistungsphase: 1-9
Fertigstellung: 2006

Bei dieser Baumaßnahme war eine Anliegerstraße mit Bachlauf zu sanieren.

Die Straße liegt in einem Seitental des Thüringer Waldes wodurch der Bachlauf sehr unterschiedliche Wassermengen führt. Die Trockenmauern des Bachbettes waren im alten Erscheinungsbild neu zu errichten, eine Umleitung des Wassers war nicht möglich. Die Baugrunduntersuchungen wiesen nach 1m Tiefe erheblichen Wasseranfall durch Hang- und Schichtenwasser sowie durch den Bach aus.

Die Bacherneuerung wurde in abgedeckten Bereichen und den engen Straßenstellen als Trog gebaut und in den aufgeweiteten Bereichen als Einzelmauern. Nach der Baumaßnahme erscheinen die Ufermauern und Brücken wieder aus Sandstein mit zurückgesetzter Verfugung . Die Tragenden Betonteile sind nicht sichtbar.

Die Straße wurde in gebundener Bauweise ausgeführt, da sie regelmäßig vom Bach überflutet wird.

Da der Bach bei Gewitter erhebliche Mengen Holz, Laub usw. mitführt, wurden 3 Reinigungsgitter angeordnet und das Straßenprofil V-förmig ausgebildet. Somit fließt der Bach auch bei Überflutung zurück ins Bachbett.